Komodo National Park

Der Komodo Nationalpark in Indonesien gehört wohl zu den außergewöhnlichsten Orten der Welt. Hier leben die letzten längst ausgestorbenen Dinosaurier auf den zahlreichen kleinen Vulkaninseln des Nationalparks. Neben der Flora und Fauna hat Komodo einiges zu bieten. Entspannt die Seele baumeln lassen auf „Pantai Merah“ dem pinken Strand Komodos oder taucht ein in eine unvergleichbare Unterwasserwelt, umgeben von dutzenden Manta Rochen.

Der Komodo Nationalpark hat mehr zu bieten als Riesenechsen!

Paarung? Überbewertet!!

Image by Fajruddin Mudzakkir

Wandern auf
        Padar Island

Die Insel Padar ist der perfekte Ort für spektakuläre Fotos, atemberaubende Aussichten und malerische Wanderungen. Der Blick von einem der vielen grasbewachsenen Hügeln ist unbeschreiblich schön. Wenn ihr auf einen der Hügel aufsteigt, könnt ihr euch von den umliegenden wunderschönen grünen, weißen und blauen Farbtönen begeistern lassen. 

Am höchsten Gipfel bietet sich euch ein atemberaubender Blick auf vier halbmondförmige glitzernde Strände. Ein Foto beeindruckender als das andere. Ich habe damals selbst keine Worte gefunden… 

 

Tipp: Eine Wanderung auf den Hauptgipfel dauert etwa 3 Stunden, nimmt Wasser und Sonnencreme mit.

2021-11-05-18-58-45-640.jpg

Pantai Merah
       der pinke Strand

 

Ihr werdet mit einem kleinen Motorboot zum leuchtend, sanft rosa schimmernden Strand gebracht. Dem "Pantai Merah". Unter dem Panoramablick auf die üppig grünen Hügel kommt ihr dem Strand näher. Den rosaroten Touch hat der Strand durch feine Muschel und Korallenteilchen erhalten. Umgeben vom türkisfarbenen Meer schimmert euch das nächste Highlight schon entgegen, das Riff. 

Wichtig: Diese Komodo-Insel wird immer noch von Komodowaranen bewohnt! Wir empfehlen, nur mit autorisierten Führer oder Ranger hierher zu kommen.

2021-11-05-18-52-02-575.jpg

Flughunde
auf der Insel Kalong

 

Das nächste Highlight! Eine unvergesslich schöne Erinnerung wird euch das überwältigende Flattern und Geräusch dieser Flughunde hinterlassen. Wie sie dem Mangrovenwald entfliehen und in den Sonnenuntergang aufsteigen.

Rückblick: Die Sonne begann unter zu gehen. Ein Abendhimmel in vielen verschiedenen Farben. Dann dieser Moment, als plötzlich tausende fliegende Hunde „Flying Foxes“ aus dem Mangrovenwald der Insel Kalong emporstiegen und den Himmel schwarz färbten. Sie machen sich auf den Weg zum Festland auf der Suche nach etwas Essbarem, Bananen gehören zu ihrer Lieblingsfrucht.

Tipp: Nach etwa einer halben Stunde war das Spektakel vorbei. Genießt jede Minute davon!

Image by Fernando Jorge

Schnorcheln
mit Mantarochen

 

Wer sich den Traum erfüllen möchte „einmal mit einem Manta Rochen zu schwimmen“ kann ihn sich im Herzen des korallenen Dreiecks im Asien-Pazifik-Raum und in einer der reichsten Meeresumgebungen der Welt erfüllen. Komodo bietet durch heftige Strömungen, die reichen Nährstoffe aus den Tiefen des Ozeans bringen, ideale Bedingungen für tausende Arten von tropischen Fischen und Korallen.

Das Tauchen mit einem Manta Rochen ist nur ein Highlight davon. Dugongs, Haie und Schildkröten sind weitere.

Tipp: Aufgrund starker Strömung, solltest du dich an seriöse und erfahrene Taucher wenden.

Image by David Clode

Ein Treffen
mit dem letzten Drachen

 

Unser absolutes Highlight hier im Komodo Nationalpark. Diese Tiere machen ihrem Namen als "die letzten Drachen" aller Ehre. Eine furchteinflößende Geschichte nach der andern bekamen wir zu hören. Beeindruckend, man könnte behaupten man hatte gerade ein Treffen mit dem letzten Dinosaurier! Ist das nicht Wahnsinn? 

Kleiner fun fact, auf der Insel Rinca werden die Toiletten meist bewacht, da sich da schon so manch Komodowaran verirrt hat. Also nicht zu lange sitzen…

Tipp: Haltet euch an die Aussagen der Rangers „auf der indonesischen Insel Komodo hat ein riesiger Komodowaran einen Urlauber schwer verletzt. Einheimische hatten den 50-Jährigen noch vor den aggressiven Tieren gewarnt“ leider kommt das ab und zu vor. Aufpassen, Komodowarane sind aggressive Tiere, vor allem wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen.

Reise dahin - wo deine Träume dich hinführen

Du möchtest mehr über die Komodo Warane und den Komodo Nationalpark erfahren? Aus unserem Reisebericht findest Du entsprechend Informationen.

Gerne stehen wir Dir aber auch persönlich zur Verfügung. Schreibe uns gerne per E-mail oder über Instagram.